Turnen: Traumtag mit Marcel Nguyen

Quelle: SZ-BZ Online

Trainieren wie die Profis: Für zehn Turnerinnen des VfL Sindelfingen wurde dieser Traum Wirklichkeit. Bei einem Gewinnspiel des Schwäbischen Turnerbundes beim DTB-Pokal gewann der Turnernachwuchs ein Training im Kunstturnforum in Stuttgart. Und dann schaute auch noch Marcel Nguyen vorbei.

Das Kunstturnforum ist einer der Orte, an dem die Weltmeister und Olympiateilnehmer ein und aus gehen. Spitzenturner aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet trainieren hier täglich unter optimalen Bedingungen. Entsprechend groß war die Spannung bei der VfL-Riege, als es in der Landeshauptstadt an die Geräte ging.

Das Aufwärmen starteten die Sindelfinger mit dem Team des Schwäbischen Turnerbundes auf der Tumbling-Bodenfläche. Die ersten Schweißtropfen liefen, aber die Federkraft der Bodenfläche motivierte die jungen Turnerinnen so, dass sich die Anstrengung kaum bemerkbar machte.

Dann ging es mit den Heimtrainern Franziska Bialdyga und Jürgen Reidelbach drei Stunden lang in die Gerätehalle – ein Ort, der für große Augen bei den Turnerinnen sorgte: Wettkampfgeräte in mehrfacher Ausführung, Riesentrampolin, Akrobatikbahn und Weichgrube warteten auf die Gäste. Trainingsbedingungen, von denen jeder Turner und jede Turnerin nur träumen kann.

Mara Dümmler (7 Jahre) und Frida Rogge (8) trauten sich, am gefühlt drei Meter hohen Reck und den Ringen zu schwingen und in die Weichgrube mit Schaumstoff-Schnitzel zu springen. Auch der Salto vom Sprungtisch mit weicher Landung war eine neue, spannende Erfahrung.

Alina Dammers, Clara Domning und Aliya Kalsikci (alle 10) sprangen Flickflack und Überschläge auf der Akrobatikbahn und liebten das Riesentrampolin, auf dem sie zum ersten Mal Strecksalti probierten. Die 13- und 14-jährigen Ligaturnerinnen Tamara Bock, Carolin Rieger, Anna Häbe, Amelie Lehr und Lara Griesmaier trainierten schwierige Elemente wie Doppelsalti und Barrenabgänge in die Weichgrube.

Höhepunkt des Tages war die unerwartete Begegnung mit einem Turnstar: Plötzlich stand Marcel Nguyen mit seinem Trainer Valeri Belenki in der Halle. Dem 17-maligen Deutschen Meister, dreifachen Europameister und zweifachen Silbermedaillengewinner bei Olympia 2012 in London so nahe zu begegnen, begeisterte die Mädchen völlig.

Im Kunstturnforum durften zehn Sindelfinger Turnerinnen unter Topbedingungen trainieren und lernten auch noch ihren Star Marcel Nguyen kennen. Bild: z