Tischtennis: 2 Chancen für die VfL-Männer

Wochenende der Wahrheit für die Verbandsliga-Männer des VfL Sindelfingen: In den beiden Heimpartien gegen den Vorletzten aus Ergenzingen und das Schlusslicht von der SG Schorndorf werden zwei Siege angestrebt. „Eigentlich sind zwei Siege Pflicht, aber das hatten wir uns am vergangenen Doppelspieltag auch vorgenommen“, sagt Abteilungsleiter Carsten Seeger. Am Samstag geht es zu Hause gegen den TTC Ergenzingen (18 Uhr, Sommerhofenhalle), am Sonntag um 10 Uhr an gleicher Stelle gegen die SG Schorndorf. Auch wenn das Tabellenbild den VfL in die Favoritenrolle hebt, so erinnert man sich in Sindelfingen noch gut an die Hinspiele, die gegen Ergenzingen verloren (7:9) und gegen Schorndorf nur mühsam gewonnen (9:6) wurden. Mit schlagkräftiger Aufstellung will man nun versuchen, die Gegner auf Distanz zu halten und die Weichen in Richtung Klassenerhalt zu stellen. Carsten Seeger: „Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen bin ich zuversichtlich, dass wir das am Wochenende packen.“ – tho –

 

Bild: 2 Heimspiele: Thomas Barth und der VfL Sindelfingen. Bild: Holzapfel

Quelle: SZBZ Online