Tennis: VfL-Nachwuchs überzeugt

Tennis: Hallenbezirksmeisterschaften der Jugend in Sindelfingen

Beim VfL Sindelfingen gingen die Tennis-Jugend-Hallenbezirksmeisterschaften über die Bühne. Wie im Vorjahr überzeugten die VfL-Jugendlichen mit 5 Halbfinalteilnehmern, 2 Finalisten und 2 Titeln.

Bei den Mädchen und Juniorinnen spielten sich vom VfL Sindelfingen in der Altersklasse U12 Hannah Streichert, U14 Romy Steegmüller, U16 Lavinia Morreale (die eine Altersklasse höher spielte) und bei U18 Isabel Löprich ins Halbfinale. Dies unterstreicht nicht nur die enorme Breite bei den Mädchen, sondern mit dem Finaleinzug von Natalie Drobny bei den U16 und dem Jugendbezirksmeistertitel von Madeleine Schneider bei den U18, erreichte man weitere Spitzenergebnisse.

Bei den Knaben und Junioren kam Finnegan Heber bei den unter 13-Jährigen ins Finale. Jonas Schmitt erreichte mit starken Leistungen das Halbfinale der U16. Amar Tahirovic sicherte sich durch eine überzeugende Leistung und Nervenstärke den Titel bei den U14.

Auffallend war, dass die Sindelfinger Jugendlichen mehr und mehr auch in geschlossener Breite in den Tableaus nach vorne marschieren. Dies liegt an der Verbesserung der Trainings- und Spitzenförderung. „Der neu eingeschlagene Weg des Jugendförder- und Ausbildungskonzepts hat an den beiden Wochenenden und zahlreichen Turnieren zuvor bereits Früchte getragen“, freut sich VfL-Cheftrainer Daniel Merkert.

Tolle Jugendarbeit

Der Titelgewinn von Madeleine Schneider steht stellvertretend für die tolle Jugendarbeit, die in der Sindelfinger Tennis-Abteilung geleistet wird. „Madeleine ist eine sehr ambitionierte Spielerin, ein Kämpferherz, die mit viel Leidenschaft Tennis spielt. Für uns ist sie ein Abbild unserer Jugendförderung und unseres Jugendtrainings. Sie identifiziert sich voll und ganz mit der TA Sifi und geht in ihrer Mannschaft voll auf. Auf dem Platz bringt sie immer vollen Einsatz, ist stets gut gelaunt“, sagt Dr. Alexandra Zürn.

Zudem bedankte sich die Abteilungsleiterin VfL Sindelfingen Tennis bei Jürgen Wacker, Karl-Heinz Löprich und Sonja Lindmüller, den Sport- und Jugendwarten der Tennisabteilung des VfL Sindelfingen, sowie dem professionellen Team der Merkert-Tennisakademie. „Ein besonderer Dank geht an Jörg Heinkele, der als einer der Organisatoren und als Oberschiedsrichter das gesamte Turnier hervorragend durchgeführt hat, und ein herzliches Dankeschön an den WTB für die sehr gute Zusammenarbeit“, sagt Dr. Alexandra Zürn.

Bild: Madeleine Schneider vom VfL Sindelfingen wurde Hallen-Bezirksmeisterin in der Konkurrenz U18 weiblich. Bild: z

Quelle: SZBZ Online