Tennis: Mit frischem Wind an einem Strang

Hans-Georg Wenger folgt als neuer Abteilungsleiter des VfL Sindelfingen auf Dr. Alexandra Zürn

Bei der Mitgliederversammlung des VfL Sindelfingen Tennis ging es um die Nachwahl des Abteilungsleiters und des Schatzmeisters. Mit überwältigender Mehrheit wurden Hans-Georg Wenger zum neuen Abteilungsleiter und Marc-Oliver Matthies zum neuen Schatzmeister gewählt.

Für das Tennisjahr 2019 hat sich das neue Vorstandsteam des VfL Sindelfingen ehrgeizige zukunftsorientierte Ziele gesetzt, die mit Vorausschau, Elan und tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder realisiert werden. „Kernziel ist, die sportliche Orientierung zu festigen, das Kinder- und Jugendkonzept zu stärken und das Angebot für Hobby- und Freizeitspieler deutlich zu erweitern. Wir streben eine Balance aller Angebote an, um den Team- und Vereinsgedanken weiter zu verbessern,“ so der neu gewählte Tennis-Abteilungsleiter Hans-Georg Wenger.

Zum neuen VfL-Vorstandsteam gehören neben Abteilungsleiter Hans-Georg Wenger Michael Baarsch als stellvertretender Abteilungsleiter, Jürgen Wacker (Sportwart), Boris Clar (Anlagen), Marc-Oliver Matthies (Finanzen), Karl-Heinz Löprich (Jugendwart) und Sonja Lindmüller als Schriftführerin und 2. Jugendwartin.

Insgesamt schaut die Tennisabteilung des VfL Sindelfingen auf ein rundum erfolgreiches Tennisjahr 2018 zurück. Aus sportlicher Sicht sind die Mannschaften und das Trainerteam sehr zufrieden. „Insgesamt haben 17 von 45 Teams den Aufstieg in höhere Spielklassen erzielt“, freut sich Sportwart Jürgen Wacker. Die Damen 1 und das Damen-30-Team spielen 2019 in der Regionalliga Süd-West, die Herren 1 und 2 spielen in der Oberliga beziehungsweise in der Verbandsliga. Die Tennisabteilung Sindelfingen ist mit ihrer Anlage ein gefragter Partner des Württembergischen Tennisbundes, war 2018 Austragungsort der deutschen Tennis-Mannschaftsmeisterschaften und repräsentiert ein Highlight des Tennissports in der Region und darüber hinaus. Auch die fertiggestellten angrenzenden Sportanlagen des Floschenstadions geben der Tennisanlage ein schönes, gepflegtes Äußeres.

Daniel Merkert blickt positiv in die Zukunft und meint, dass „die Merkert-Tennisakademie 2019 ihr Tennis- und Fitnesspaket weiter auf die Wünsche und Bedürfnisse aller Mitglieder anpassen und erweitern wird, sein Team und er sich sehr wohl fühlen und sie einen sehr guten, freundschaftlichen Kontakt zu den Mitgliedern aufgebaut haben“.

Neue und attraktive Angebote

Interessante neue und attraktive Tennisangebote wie ein erweiterter Tennistreff zum Kennenlernen neuer Spielpartner, Schnupperprogramme, Probetrainings und das durchgehende Sommerferien-Trainingsangebot und Ferien-Camps warten auf die Mitglieder. Die Merkert-Tennisakademie garantiert mit ihrem kind-/jugendgerechten Trainings- und Fitnesskonzept ein hervorragendes Freizeit- und Ferienangebot. Ein neu etabliertes Breitensportgremium wird sich im Detail um ein neues breit gefächertes Angebot von allgemeinen und sportlichen Aktivitäten kümmern. Ferner sind weitere Hobbyturniere im Sommer geplant, um auch gemeinsam mit Nicht-Mitgliedern weitere Tenniserlebnisse auf der Anlage genießen zu können.

„Besondere Aufmerksamkeit gilt der Ausweitung unseres Tennisangebots an umliegende Schulen und Kindergärten, um den Kindern/Jugendlichen eine sportliche Betätigung und Ausbildung inklusive Betreuung zu bieten. An mehreren ‘Open Door’-Tagen werden wir während der Sommersaison unsere Tennisanlage für ein breites und interessiertes Publikum öffnen. Eine neue Homepage wird uns bei vielen Aktivitäten unterstützen und alle wesentlichen Informationen transparent darstellen“, sagte Hans-Georg Wenger in seiner Antrittsrede.

Vom 14. bis 21. April bietet die Merkert-Tennisakademie ein Tennis-Camp in Alicante/Spanien zur Saisonvorbereitung an. Bereits am 28. April findet auf der Tennis-Anlage ein Kinder-Nachmittag, der sogenannte Kids-Day, statt. Hierzu sind Kinder und Jugendliche herzlich eingeladen.

Die offizielle Saisoneröffnung für alle Mitglieder, Sponsoren, Freunde und Interessierte der Tennisabteilung findet am 1. Mai um 11 Uhr mit dem seit vielen Jahren etablierten PRO-AM-Turnier statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Info

Weitere Informationen gibt es unter: www.tasifi.de

Bild: Gemeinsam sind wir stark (von links): Sonja Lindmüller, Karl-Heinz Löprich, Jürgen Wacker, Boris Clar, Hans-Georg Wenger, Marc-Oliver Matthies und Michael Baarsch Bild: z

Quelle: SZ/BZ-Online