Schwimmen: 54 Goldmedaillen aus dem Wasser gefischt

Schwimmen: Der Nachwuchs des VfL Sindelfingen überzeugt beim Regio Cup in Leonberg

Es starteten nur 153 Schwimmer der Kreise Heilbronn, Ludwigsburg und Böblingen bei insgesamt sechs teilnehmenden Vereinen. Die Bilanz der Sindelfinger Nachwuchsschwimmer war dennoch hervorragend, insgesamt erschwammen sie sich 54 mal Gold, 32 Mal Silber und 27 mal Bronze und dominierten den Wettkampf.

Obwohl noch nicht alles rund lief, konnten einige Schwimmer noch mal ihre Leistungen für die kommenden württembergischen Kurzbahnmeisterschaften im November in Neckarsulm steigern. Die beiden VfL-Trainer Bernhard Kömpf und Tobias Ehret konnten mit ihrem Team zufrieden sein, der Einsatz der Schwimmer war vorbildlich.

Für den VfL Sindelfingen sprangen ins Wasser: Anna Sophia Reith, Megan van Niekerk, Marlon Bruti, Valentin Fuchs (alle Jahrgang 2007), Fenja Kellewald, Tegan Marcum, Bastienne und Maurizia Laclare, Emilie Saillet, Nadia Vetter, Maya Weckert, David Cicero, David Niklasch, Lars Thomas, Tim Sauer, Lars Thomas (alle Jahrgang 2008), Kyla Dengel, Ela Kabakci, Lucie Laclare, Mihika Singh, Adrian Aba, Sam Claussen, Thomas Donath, Emmett Marcum, Steven Phung, Marc Plöger, Felix Schuler ( alle Jahrgang 2009), Mathilda Saillet, Luna Weckert, Anass Lahrach, Andrew Cicero (Jahrgang 2010) und schließlich Annika Niklasch ( 2011).

Quelle: SZ/BZ-Online