Schwimmen: 24. Internationaler Sprintercup in Leonberg von 30.6.-1.7. 2018

Bei sommerlichen Temperaturen sprangen 55 Schwimmer und Schwimmerinnen vom VfL Sindelfingen beim 24. Sprintercup in Leonberg ins Wasser. Insgesamt nahmen über 460 Schwimmer aus 30 verschiedenen Vereinen aus Württemberg, Berlin und Ägypten am Wettkampf teil.

Die Schwimmer des VfL dominierten in allen Altersklassen die Staffelwettbewerbe und fischten bei 15 Staffeln insgesamt 11 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaillen aus dem Wasser. Viele Athleten zeigten sich bei ihren Einzelstarts in Topform, so dass sie mit 167 gewonnen Medaillen für einen wahren Medaillenregen sorgten.

Über drei Goldmedaillen freute sich Annika Niklasch (2011), die beim kindgerechten Wettkampf am Samstagvormittag antrat.

Der Nachmittag gehörte den älteren Athleten und so überzeugten in der E-Jugend (Jahrgang 2010/ 2009) bei den Jungen Andrew Cicero, Adrian Aba, Thomas Donath, Emmett Marcum, Marc Plöger sowie Mairead Tierney. Die D-Jugend (Jahrgang 2008/2007) des VfL präsentierte sich in Topform. David Cicero gewann alle seine Starts. Lars Thomas, Tim Sauer und David Niklasch schwammen persönliche Bestzeiten und stiegen mehrfach auf Siegertreppchen. Tobias Donath verwandelte jeden seiner Starts zu Edelmetall. Über Medaillen freuten wie Lukas Blecha, Julian Vollmer und Julian Abele. Die Mädchen der D-Jugend zeigten sich in wie ihre Teamkollegen in bestechender Form. Hier belohnten sich Maya Weckert, Nadia Vetter, Emilie Saillet, Maurizia und Bestienne Laclare, Fenja Kellewald, Tegan Marcum und Anna Sophia Reith mit Edelmetall.

Die Sindelfinger Mädchen aus der C-Jugend (2005/2006) sorgten für tolle Zeiten und erwiesen sich als wahre Medaillensammler. Am erfolgreichsten im Wasser waren Marit Biehal, Marian Plöger, Mara Budimlic, Emily Konerth, Lena Christin Mantz sowie Lauren Tierney. Bei den Jungen stiegen auf das Siegerpodest Tristan Hübner-Hecker, Adrian Budai und Wyatt Marcum sowie Nils Thomas und Kevin Blecha

Die Ältesten im Team stockten den Medaillensatz deutlich auf. Bei den Herren konnten die Brüder Jan und Marc Sauer, Bastian Kömpf, Marek Jahn, Torben Twachtmann, Christian Huber und Patrick Perez sich über Medaillen freuen. Mette Biehal, Mirela und Tatjana Nedic sowie Paula Ernst und Janka Riedel vergoldeten ihre Starts und zeigten sich hervorragender Form.

Für das Trainerteam des VFL Sindelfingen mit Peter Lemesch, Susanne Huber, Bernard Kömpf und Kathrin Bosse war dieser Wettkampf auch eine letzte Leistungsüberprüfung vor den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften, die an den kommenden beiden Wochenenden in Stuttgart und Böblingen anstehen.

Quelle: Anja Jahn