Leichtathletik: “Das kann ich viel besser”

Leichtathletik: Die Sindelfingerin Jacqueline Hamann wird Zweite in Leverkusen

Jacqueline Hamann vom VfL Sindelfingen hat gleich zu Jahresbeginn bei einem Stabhochsprung-Meeting der deutschen Nachwuchs-Elite in Leverkusen ihre Ambitionen auch in der U20-Altersklasse unterstrichen: Die Deutsche U18-Vizemeisterin wurde mit einer Höhe von 3,75 Metern Zweite hinter Moana Lou Kleiner (3,85 Meter/SC Potsdam). Bundestrainer Alexander Gakstädter hatte seine U20-Kaderathletinnen zu einem dreitägigen Lehrgang zum Bundesstützpunkt nach Leverkusen eingeladen und zum Abschluss einen Wettkampf für eine erste Standortbestimmung angesetzt. Jacqueline Hamann, die ihre persönliche Bestleistung im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm auf 3,90 Meter geschraubt hatte, sieht trotz des gelungenen Saisoneinstands noch viel Luft nach oben: „Für den Anfang war das ganz okay. Aber meine Versuche über 3,85 Meter waren verschenkt. Das kann ich viel besser.”
Bild: Nr. 1628: Jacqueline Hamann, VfL Sindelfingen Baden-Württembergische Leichtathletik-Meisterschaften der Aktiven und Jugend U20 in Walldorf (Waldstadion, 14.07.2019) Fotograf: Ralf Görlitz, Ginsterweg 10-2, 69469 Weinheim / 06201-290326, info@rgsportbilder.de, www.rgsportbilder.de / Bankverbindung: Sparkasse Rhein Neckar Nord, Blz 670 505 05, Konto: 384 706 04, IBAN DE10 6705 0505 0038 4706 04, BIC MANSDE66XXX / Steuer-Nr. 47126/53026, Finanzamt Weinheim, Umsatzsteuer 7 % Veröffentlichung nur gegen Honorar und Urhebervermerk. Mit der Honorarzahlung wird ein einfaches Nutzungsrecht erworben. Verwendung außerhalb journalistischer Zwecke nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Urhebers.
Quelle: SZ/BZ-Online