Leichtathletik: 2 Goldmedaillen für die Sammlung

Leichtathletik: Reinhad Michelchen überzeugt in Turin

Es waren mehr als 7500 Athleten aus 77 Ländern waren in den European Master Games in Turin am Start. Diese Wettbewerbe werden nur alle 4 Jahre durchgeführt. Athleten ab 30 Jahren können sich hier in 27 verschiedenen Sportarten messen. Da diese weltweit ausgeschrieben waren, haben auch Athleten aus Japan, Indien, Australien und Südafrika teilgenommen. Der Sindelfinger Reinhard Michelchen startete über 100, 200 und 400 Meter. Die 100 Meter standen zuerst auf dem Programm. Mit 13.06 Sekunden siegte der Sindelfinger vor dem Balkan-Meister Ercan Özcan und dem Polen Juliusz Kuschill. Allerdings meldete sich dann bei Reinhard Michelchen die Achillessehne. Dennoch gewann er auch die 400 Meter in 62,60 Sekunden vor dem Japaner Ryuichi Sato und dem Italiener Francesco Povereo. Danach war aber Schluss. Die Achillessehne ließ keinen Start über die 200 Meter zu. 
”Italien scheint ein gutes Pflaster für mich im Sprint zu sein”, Reinhard Michelchen nach den Wettkämpfen in Turin.

Quelle: SZ/BZ-Online