Kegeln: Nur Niederlagen am vorletzten Spieltag

Die Frauenmannschaft musste zum Auswärtsspiel gegen den vorzeitigen Meister Niederstetten. Leider war es nichts mit einem Auswärtssieg. Nicht alle Spielerrinnen kamen mit der Bahn zurecht. Obwohl die Sindelfingerinnen gegen Ende noch 3 Mannschaftspunkte erreichten, war auf Grund der großen Gesamtholzdifferenz ein Sieg nicht möglich. Die besten Ergebnisse spielten Petra Allegrini mit 523 Kegeln und Ilka Klein mit 502 Kegeln. Am letzten Spieltag ist der Tabellennachbar TSV Denkendorf zu Gast.

In einer kampfbetonten Partie musste sich die 1. Mannschaft der SG Feuerbach/Nord 2 mit nur 20 Kegeln Differenz in der Gesamtkegelzahl geschlagen geben. Die durchweg guten Ergebnisse von Zvonimir Kracak und hervorragenden 574 Kegeln, sowie 542 Kegel von Stjepan Bricic, 539 Kegel von Juan-Luis Perez, 535 von Jandrija Vranic und 533 von Axel Renz langten am Ende nicht. Mit 5:3 nahmen die Gäste beide Punkte mit nach Hause.

Die 2. Mannschaft war Spielfrei.

Die 3. Mannschaft hat die Saison auf dem 3. Tabellenplatz beendet.

Auch die Gemischte Mannschaft musste im letzten Heimspiel gegen den SKV Aspach beide Punkte abgeben. Hier betrug die Differenz in der Gesamtkegelzahl auch nur 12 Kegel. Beste Ergebnisse spielten Otto Lehmann mit 510 Kegeln und Helmut Conrad mit 483 Kegeln.

Am letzten Spieltag sind bis auf die Frauenmannschaft alle anderen Mannschaften auswärts.

Quelle: Helga Gräß