Kegeln: Ergebnisse des letzten Spieltages 2018

Erneute Niederlage der Frauen

Im letzten Heimspiel des Jahres war der KC Elchingen zu Gast in Sindelfingen. In der 1. Paarung gelang Regina Lindinger mit 564 Kegeln ein hervorragendes Ergebnis. Die Paarung war am Ende auf beiden Seiten ausgeglichen. In der Mittelpaarung spielten Elke Vogler 506 Kegel und Ilka Klein 534 Kegel, die auch einen Mannschaftspunkt sicherte. In der Schlusspaarung gingen aber beide Mannschaftspunkte an die Gäste. Manuela Neumann schaffte noch 502 Kegel. Am Schluss ein 2:6 Sieg für die Gäste. Damit belegen die Frauen in der Oberliga zum Jahresende den 6. Tabellenplatz.

Die 1. Mannschaft gewinnt gegen Kaltental 3

In der Startpaarung gelang Stjepan Brcic mit 522 Kegeln der 1. Mannschaftspunkt. Auch hier war am Ende die Paarung ausgeglichen. In der Mittelpaarung gelangen dann Oliver Schilling starke 543 Kegel und ein Mannschaftspunkt. Das 3. Sindelfinger Duo konnte mit ebenfalls 543 Kegeln von Anton Tomsic und Axel Renz mit guten 530 Kegeln die 2 Mannschaftspunkte zu 2:6 Sieg sichern. Damit belegen sie den 5. Tabellenplatz.

2.Mannschaft verliert vor der 1. Mannschaft

Die Gastgeber des VfL Kaltental 4 gingen gleich nach der Startpaarung mit 2 Mannschaftspunkten in Führung. In der Mittel-und Schlusspaarung konnte dann 2 Mannschaftspunkte erzielt werden. Die 507 Kegel von Alojz Zganjer wurden nicht mit einem Mannschaftspunkt belohnt. 6:2 am Ende für die Gastgeber. Dennoch belegt die 2. Mannschaft zum Jahresende den 3. Tabellenplatz.

Das Spiel der 3. Mannschaft wurde auf unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Gemische Mannschaft verliert deutlich

Eine 8:0 Niederlage kassierte die Gemischte Mannschaft gegen den KSC Winnenden. Eine schwer bespielbare 2-Bahnenanlage spiegelte sich in den teilweise unzufriedenen Einzelergebnissen nieder. Zum Jahresende belegt die Gemischte Mannschaft den 7. Tabellenplatz.

Weihnachten steht vor der Türe und das Jahr neigt sich dem Ende.

Wir wünschen allen Sportkeglerinnen und Sportkegel sowie allen anderen Mitgliederinnen und Mitglieder des VfL Sindelfingen ein ruhiges friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Quelle: Helga Gräß