Kegeln: 2. Sieg für die Frauen in der Oberliga

Gastmannschaft der Frauen war der KC Schrezheim 3. In Der Startpaarung gelang Elke Vogler ein Mannschaftspunkt, aber Ismeta Kracak musste mit guten 508 Kegeln den Mannschaftspunkt der Gegnerin überlassen. Danach ging es nur auf Sindelfinger Seite aufwärts. Manuela Neumann konnte trotz einem Rückstand von 13 Kegeln auf Grund der Satzgewinne mit 498 Kegeln ebenso wie Ilka Klein mit starken 532 Kegeln die Mannschaftspunkte sichern. Mit hervorragenden 561 Kegeln von Heidi Ryll und 508 Kegeln von Petra Allegrini wurde das Spiel deutlich mit 7:1 gewonnen.

1.Mannschaft verliert in Backnang

Deutlich mit 8:0 war die Niederlage der 1. Mannschaft. 541 Kegel von Zvonimir Kracak reichten nicht für einen Mannschaftspunkt. Auch die Ergebnisse von Anton Tomsic mit 514 Kegeln und Oliver Schilling mit 519 Kegeln waren für das Erzielen eines Mannschaftspunktes zu wenig. Am Ende war auch der Gesamtkegelrückstand mit 273 Kegeln recht hoch.

2.Mannschaft siegt in Weissach

Lange ist es her, das eine Sindelfinger Mannschaft in Weissach gewonnen hat. Mit nur einem starken Ergebnis von Erwin Ryll mit 534 Kegeln und zum Teil schwachen Ergebnissen und ausgeglichenen Mannschaftspunkten wurde das Spiel am Ende mit 5:3 gewonnen.

3.Mannschaft verliert ebenfalls in Backnang

Mit 5:1 musste sich die Sindelfinger am Ende geschlagen geben. Bestes Einzelergebnis kam von Ernst Dinkelacker mit 481 Kegeln. Den Mannschaftspunkt holte Wolfgang Mangler.

Das Spiel der Gemischten Mannschaft wurde verlegt. Voraussichtlicher Termin ist der 24.11.18. Uhrzeit ist noch offen.

Wie vielleicht schon gesehen, wurden die Bahnbelegungen auf unserer Homepage veröffentlicht. Spielverlegungen sind nicht berücksichtig.

Wir hoffen auf reges Interesse.

Quelle: SZ/BZ-Online