Judo: Stromberger gewinnt Gold

In guter Form präsentierten sich die U15-Kämpfer des VfL Sindelfingen bei den süddeutschen Judo-Einzelmeisterschaften in Pforzheim. Alexander Stromberger (bis 43 Kilogramm) erkämpfte sich den Titel, Leon Koch (bis 37 Kilogramm) wurde Vizemeister.
Jonathan Schröck (bis 37 Kilogramm) und Noah Keller (bis 40 Kilogramm) schrammten mit ihren fünften Plätzen knapp an der Bronzemedaille vorbei.
Siebte Plätze gingen an Luca Hauch (bis 37 Kilogramm) und Niklas Schröck (bis 46 Kilogramm). Die Schützlinge von Trainer Frixos Raidos sind damit bestens vorbereitet auf die Kämpfe um den deutschen Jugendpokal, die am 17. November in Senftenberg stattfinden.
Alexander Stromberger (bis 43 Kilogramm) stand in Pforzheim zunächst dem Teisendorfer Lukas Wiedemann gegenüber, den er ebenso souverän bezwang wie anschließend den Karlsruher Julian Mandel und den Abensberger Maximilian Felde. Enger wurde es dann im Finale gegen den Münchner Adam Toszegi.

Entscheidung in der Verlängerung
Keiner der beiden Kämpfer konnte innerhalb der regulären Kampfzeit eine Wertung erzielen. Das bedeutete Verlängerung. Wer hier die erste Wertung erzielt, hat gewonnen. Und Alexander Stromberger konnte im „Golden Score“ punkten: Mit einem sauberen Außensichelwurf holte er den Münchner von den Beinen und gewann so den Südmeister-Titel.
Leon Koch (bis 37 Kilogramm) startete mit einem Freilos, schlug auf seinem Weg ins Finale den Esslinger Felix Dudka und seinen Vereinskameraden Jonathan Schröck und stand dann im Kampf um den Südmeistertitel dem Altdorfer Kilian Löffler gegenüber.
Dort verlor er in der Verlängerung denkbar knapp mit 1:2 Kampfrichterstimmen und wurde Vizemeister. Jonathan Schröck schaffte es noch ins kleine Finale um Bronze, musste sich dort aber dem Nürnberger Peter Schäfer geschlagen geben und belegte Platz fünf.
Dieselbe Platzierung erreichte in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm Noah Keller. Der Sindelfinger unterlag im kleinen Finale dem Augsburger Arthur Ostachshenko und wurde Fünfter.

Info
Weitere Informationen zur Judo-Abteilung des VfL Sindelfingen bekommt man unter www.vfl-sindelfingen-judo.passgeber.de im Internet.

Bild: Alexander Stromberger (links) und Leon Koch mit Trainer Frixos Raidos. Bild: Vilz

Quelle: SZBZ Online