Judo: Sindelfingen II ist Tabellenzweiter

Die Judofrauen des VfL Sindelfingen II belegen nach dem ersten Kampftag der Landesliga Nord in Göppingen den zweiten Platz. Zunächst traf das VfL-Team auf Randori Stuttgart.

In der ersten Einzelbegegnung (bis 63 Kilogramm) verlor VfL-Kämpferin Sarah Baitingen gegen die Stuttgarterin Verena Holzmüller. Doch danach gab es nur noch Sindelfinger Siege. Jasmin Plummer kam dabei kampflos zum Erfolg, da die Stuttgarterinnen keine Kämpferin aufboten. Anschließend sorgten Tanja Koch, Selin Tursu und Angelique Benard für das deutliche 4:1 aus Sindelfinger Sicht.

Knapp und etwas unglücklich war anschließend das Resultat der Sindelfingerinnen im Kampf gegen die Mannschaft der TG Biberach: Sarah Baitinger (bis 63 Kilogramm) unterlag Clara Reuter vorzeitig. Carolin Kottmair (bis 70 Kilogramm) glich mit ihrem vorzeitigen Sieg über die Biberacherin Annalena Funk wieder aus. Jasmin Plummer – diesmal ins Schwergewicht aufgerückt – musste sich der Biberacherin Sabrina Müller geschlagen geben und auch Selin Tursu (bis 52 Kilogramm) konnte gegen Nathalie Appel nicht punkten und verlor.

Angelique Benard siegte zwar über die Biberacherin Juliane Schad, konnte damit aber die 2:3-Niederlage ihres Teams nicht verhindern. Tabellenführer ist derzeit mit 6:0 Punkten die Mannschaft von Frisch Auf Göppingen.

Allerdings hatten die Göppingerinnen am ersten Kampftag drei Begegnungen zu absolvieren, während das VfL-Team nur zwei Begegnungen auf der Liste hatte und am kommenden Samstag, 22. Juli in Nürtingen, dem zweiten Kampftag, noch aufholen kann. – wiv –

Quelle: SZ-BZ Online