Hauptverein: Fast das ganze Leben lang im Sportverein

Aus Vereinen: Der VfL Sindelfingen ehrt im Maichinger Bürgerhaus seine langjährigen Mitglieder und dankt für außergewöhnliche Vereinstreue

Fast das ganze Leben Mitglied in einem Sportverein sein, dessen Entwicklung erleben, meist sehr engagiert zu sein, das ist Grund genug, für diese Leistung geehrt zu werden. So wurden beim jährlichen Ehrungsabend des VfL Sindelfingen für 50 Jahre und länger 25 Mitglieder geehrt und für eine 40-jährige Mitgliedschaft 45 Männer und Frauen ausgezeichnet.

Die Mitgliedschaft in einem Sportverein wie dem VfL Sindelfingen kann Freundschaften und soziale Bindungen begründen. Die ein ganzes Leben lang Orientierung und Zufriedenheit geben. So Präsident Dr. Heinrich Reidelbach in seiner Laudatio zu Beginn der Ehrungen. Weiter berichtete er über die aktuellen Themen des Großvereins und dankte insbesondere allen Beteiligten, die derzeit sich mit der Erweiterung der Sportwelt beschäftigen.
„Wir hoffen, dass die Fertigstellung 2020 erfolgen kann und dann unseren Mitgliedern rund 2000 Quadratmeter mehr zur Verfügung stehen.“ Auch die Sanierung des Floschenstadions und die Sanierung des Hartplatzes erwähnt Reidelbach und dankte der Stadt für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Erstmals musste der VfL Sindelfingen einen Rückgang der Mitgliederzahlen hinnehmen, so hat der jetzt rund 9000 Mitglieder. Im Jahr zuvor waren es noch 250 mehr.

Den festlichen Rahmen für die Ehrungen übernahmen die Mädchen der rhythmischen Sportgymnastik und zeigten erstmals vor Publikum ihr Können. Dabei durften Choreografien mit Band, Ball und Reif nicht fehlen. Auch der Bauchredner Addy Axon sorgte für Unterhaltung. Die musikalische Ausgestaltung und für die anschließende Möglichkeit zum Tanzen sorgte das Duo „Klaus Dieter“.

Zwei seit 70 Jahren dabei

Für eine 70-jährige Mitgliedschaft konnten geehrt werden Herbert Eichler aus der Handballabteilung. Aus der Abteilung Turnen wurde Heinz Hornikel geehrt. „Wir können ihn als Urgestein des VfL Sindelfingen bezeichnen“, so Reidelbach in seiner Laudatio und zeigte seine sportliche Erfolge auf. Auch nach seiner aktiven Laufbahn bringt er sein Fachwissen in die Turnabteilung ein und leitet noch heute eine Gruppe im Bereich Seniorengymnastik.
Mit der goldenen Ehrennadel mit entsprechender Jahreszahl wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft aus der Abteilung Basketball Eberhard Hohmuth und Hermann Schneider, aus dem Bereich Behinderten- und Rehasport Hildegard Gehrlach und Heinz Geldner geehrt. Ebenfalls 60 Jahre Mitglied sind: Kurt König (Abteilung Fußball), Helmut Wolf (Leichtathletik), Horst Rölle (Tischtennis), Isolde Gottschalk (Sport für alle) und Hermann Ziegler (Hauptverein).
Ein halbes Jahrhundert sind Getraude Graser (Behinderten- und Rehasport, Abt. Sport für alle), Wolfgang Jäger (Leichtathletik), Josef Hollerbach (Schach, Tennis), Ingrid Ahr, Christel-Renate Weller, Harald Wolf (alle Schwimmen), Margot Bauer und Waldtraud Kienzle (Sport für alle), Peter Przewoznik (Tennis, Volleyball), Rolf Stäbler (Tennis, Abt. Turnen, Volleyball), Gabriele Reidelbach Turnen) und aus dem Hauptverein Michael Georgii, Manfred Grieb und Gisela Reinheimer Mitglied und wurden geehrt.

Seit 40 Jahren halten Ursula Gronle, Johannes Gronle, Christine Strileckyi (Badminton), Wolfgang Labatzke (Basketball, Tennis), Paul Mekler (Behinderten- und Rehasport), Klaus Kilpper und Rolf Mailänder (Fußball), Claudia Dinkelacker, Uwe Jehle, Traudl Köberling (alle Handball), Arica Pozarnik und Adolf Pozarnik (Kegeln), Günther Springer (Leichtathletik), Uwe Bossert (Radsport), Hans-Jochen Braun (Schach), Zenta Peleikis (Schwimmen, Sport für alle), Claudia Wick (Schwimmen, Volleyball), Gerhard Breiter, Dieter Holy, Ilse Hornikel, Margot Kraft, Karin Merlitz, Helmut Nierlich, Lore Schröter (alle Sport für alle), Elisabeth Hamann, Klaus Hamann, Gertrud Kocher, Roland Kocher (alle Tanzen), Helmut Pirschke (Tennis), Werner Bachert, Gudrun Loop, Leo Michel, Jose Torrecillas (alle Tischtennis), Sonja Krieg, Eckart Schuler, Hannelore Weigl (Turnen), Peter Klimpelt (Volleyball), Angelika Schwall (Volleyball, Tennis), Gisela Abele, Herbert Abele, Günter Bauer, Ingrid Bauer, Andreas Gölz, Christa Habisreitinger, Bettina Rühle und Thomas Werner (alle Hauptverein) dem Verein die Treue.

Für 25 Jahren Mitgliedschaft wurden an diesem Abend geehrt: Hardo Achterberg, Rolf Böllinger, Hoang Dang, Ella Edel, Kristine Fandel, Jutta-Frey-Belser, Alexander Horvath, Angela Kotzur, Petra Kuehn, Ingrid Laub-Achterberg, Michaela Leanza, Gabriele Leditzky, Claus Reiner Meyer, Simone Müller-Roth, Hans Sachs, Simone Schmidt, Frank Schoch, Heide Karin Streitmatter und Brigitte Weiss. Die Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft in einer Abteilung werden in den jeweiligen Jahresversammlungen vorgenommen.

Bild: Für ihre Treue zum Verein wurden geehrt: Waltraud Kienzle, Heinz Geldner, Heinz Hornikel, Gabriele Reidelbach, Kurt König, Ingrid Ahr, Christel, Renate Weller, Helmut Wolf (vorne von links), Peter Przewoznik, Eberhard Hohmuth, Hermann Schneider, Rolf Stäber, Margot Bauer, Helmut Wolf (hinten von links). Die Ehrungen wurden von Horst Thome (links), Präsident Dr. Heinrich Reidelbach (hinten, Vierter von links) und Vizepräsident Andreas Bonhage (rechts) überreicht. Bild: Nüßle

Quelle: SZBZ Online