Handball: Vito Cece: „Nicht wieder so kopflos“

Die Scharte der Heimniederlage im Spitzenspiel gegen Ludwigsburg wollen die Landesliga-Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen schon am heutigen Samstag um 18 Uhr bei der HG Steinheim/Kleinbottwar auswetzen. Die Lehren hat das Trainerteam gezogen. „So kopflos dürfen wir kein zweites Mal auftreten. Wir waren dem Druck in dieser Partie, den wir uns leider selber auferlegt hatten, nicht gewachsen“, sagt Vito Cece. Vor allem in der Abwehr muss die HSG bei diesem robusten Gegner eine ganze Schippe drauflegen. Personell sieht es gut aus. Lediglich Torhüterin Valeska Schroth soll geschont werden. „Valeska ist trotzdem dabei, soll aber nur im Notfall eingreifen“, so Vito Cece. – edi –

Quelle: SZ-BZ Online