Handball: Urs Bonhage ist wieder fit

Quelle: SZ/BZ-Online

Rechtzeitig vor dem heutigen Landesliga-Derby (19.30 Uhr, Murkenbachhalle) gegen die SG H2Ku Herrenberg II hat sich Urs Bonhage bei der HSG Böblingen/Sindelfingen zurückgemeldet. Dagegen fällt Markus Schwab die nächsten Wochen erst einmal aus.

Bei der unglücklichen 24:25-Niederlage in Fridingen war Markus Schwab umgeknickt. HSG-Trainer Volker Blumenschein: „Er hat sich einen komplizierten Bänderriss im Knöchel zugezogen und wird wohl vier bis sechs Wochen ausfallen.“

Doch deshalb wird Blumenschein heute Abend nicht mit der weißen Fahne winken. Schließlich hat sich mit Urs Bonhage ein anderer Leistungsträger der HSG gesund zurückgemeldet.

„Er hat die Woche über schmerzfrei und gut trainiert und wird gegen Herrenberg spielen“, sagt der HSG-Coach. Da auch Felix Batsching nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung steht, entspannt sich die personelle Situation bei der HSGBöblingen/Sindelfingen sogar ein wenig.

Volker Blumenschein: „Wir wollen unser Heimspiel unbedingt gewinnen.“ Das Derby gegen Herrenberg II wird in der Böblinger Murkenbachhalle ausgetragen. Für den HSG-Coach eine Rückkehr in die Vergangenheit. Unter Trainer Dr. Joachim Wolf spielte Blumenschein einst für die SV Böblingen in der Oberliga.

„Mir gefällt die Murkenbachhalle genau so gut wie die Sindelfinger Sommerhofenhalle. Ich hoffe die Zuschauer unterstützen uns dort so gut, wie vor zwei Wochen“, sagt der Trainer der HSG Böblingen/Sindelfingen. Auch mit dem Ergebnis war der Coach damals hoch zufrieden, schließlich gab es da einen 29:27-Heimerfolg gegen den Aufstiegskandidaten SG Oberhausen/Unterhausen.

Info

Vor den Männern der HSG bestreiten die Frauen um 17.30 Uhr ihr zweites Heimspiel. Die Schützlinge von Trainer Vito Cece empfangen den TV Rottenburg. Den Heimspieltag in der Murkenbachhalle eröffnen die Bezirksliga-Männer bereits um 15.30 Uhr mit ihrer Partie gegen den TV Rottenburg.

Will heute auch in der Murkenbachhalle jubeln: Volker Blumenschein. Bild: Photo 5