Handball: Perfekter Saisonstart der HSG

Mit einem Kantersieg sind die Landesliga-Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen in die Saison gestartet. Beim Aufsteiger TSV Asperg gewann die Mannschaft von Vito Cece und Conny Dorschner deutlich mit 30:15.

Um einer etwaigen Euphorie vorzubeugen, traten Vito Cece und Conny Dorschner nach dem klaren Auswärtserfolg beim TSV Asperg sogleich auf die Bremse. „Das war für ein erstes Saisonspiel schon einmal nicht schlecht, aber wir haben noch viele Sachen zu verbessern“, sagte das Trainerduo der HSG Böblingen/Sindelfingen. Trotz 30 erzielten Toren fand Vito Cece vor allem im Angriffsspiel seiner Mannschaft viel Ansatz zur Kritik: „Wir hätten viel mehr Tore machen müssen. Ein anderer Gegner bestraft das vielleicht.“

Der TSV Asperg hatte indes nicht die Mittel, um die HSG in Gefahr zu bringen. Schon vom Anpfiff weg lagen die Gäste in Führung. Lediglich beim 1:1 konnte der TSV das Spiel ausgeglichen gestalten, danach brach es förmlich über den Liganeuling herein. Mit einer aggressiven Abwehr erzwang die HSG etliche Ballgewinne und münzte diese in schnellen Tempogegenstößen zu Toren um. Hier tat sich Linksaußen Julia Leibfried hervor, die fünf ihrer sechs Tore in den ersten 20 Minuten erzielte. Zu diesem Zeitpunkt führte die HSG Böblingen/Sindelfingen bereits mit 11:3 und baute diesen Vorsprung in der Folge kontinuierlich aus.

Spätestens beim 22:9 in der 43. Minute durch Neuzugang Sara Kron war die unerwartet einseitige Partie entscheiden. „Wir haben den Aufstiegsschwung des Gegners ziemlich früh erstickt“, freute sich Vito Cece. Für ihn und Conny Dorschner eine gute Gelegenheit, um danach all ihren Schützlingen reichlich Einsatzzeit zu schenken. So konnte sich auch jede der Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Am Ende siegte die HSG ohne Probleme und auch in der Höhe verdient mit 30:15. Aus einer im Gesamten überzeugenden Mannschaft hob Vito Cece drei Spielerinnen hervor: „Denise Knoll hat in der Abwehr überragend agiert. Und Julia Leibfried nähert sich auch wieder ihrer Bestform. Von den Neuen hat in erster Linie Andrea Dieterle ihre Klasse angedeutet.“

HSG Böblingen/Sindelfingen: Schroth, Martinewsky (beide im Tor); Steinlein (1 Tor), Horn (2), Knoll (5), Köberling (2), Leibfried (6/davon 1 Siebenmeter), Kron (5), Kayser (5/1), Andrea Dieterle (2), Kristina Maurer (2)

Mit sechs Toren ist Julia Leibfried erfolgreichste Werferin beim 30:15-Erfolg der HSG Böblingen/Sindelfingen. Bild: Photo 5/A Quelle: SZ/BZ-Online