Handball: HSG-Frauen II scheitern knapp

Handball

Die Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen II haben den Einzug ins Finale des Bezirkspokals nur knapp verpasst. Im Halbfinale beim Final Four in der Mössinger Steinlachhalle unterlag das Team um Torhüterin Sandra Martinewsky dem VfL Nagold nach 2 x 20 Minuten knapp mit 15:16. In der anderen Partie verlor der SV Magstadt mit 14:24 gegen die Spvgg Mössingen. In einem Siebenmeter-Werfen um den dritten Platz setzte sich die HSG II mit 3:2 gegen den SVM durch. Silke Beuerle brachte Magstadt mit 1:0 in Führung, Anna-Lena Schwarz traf postwendend zum 1:1. Danach vergaben Selina Kindler, Jana-Luka Schuler, Teresa Ulbricht und Michelle Hovoritsch. Elif Özel brachte den SVM mit 2:1 in Front, aber auch Carlotta Stuible traf – 2:2. Nach dem Fehlwurf von Kimberly Clemence sorgte Sabrina Laczek für das 3:2. Platz 3 für die HSG II. – phi –

 

Quelle: SZBZ Online