Handball: HSG-Duo bei Südcamp dabei

Lotta Gerstweiler und Pauline Hille von der weiblichen C-Jugend der HSG Böblingen/Sindelfingen konnten bei den letzten HVW-Lehrgängen und dem Regio-Cup im Juni dieses Jahres mit guten Leistungen überzeugen.

Aufgrund dessen wurden Lotta Gerstweiler und die frühere Renningerin Pauline Hille von Landestrainer Nico Kiener aus 14 Spielerinnen für das Südcamp nominiert. Das Camp findet in diesem Jahr vom 29. Juli bis 2. August in der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen statt.

Traditionell bereiten sich die Landesverbände aus Baden, Bayern, Sachsen, Südbaden und Württemberg in Albstadt-Taiflingen auf die im Frühjahr 2018 anstehende DHB-Sichtung vor. In diesem Jahr ist es der weibliche Jahrgang 2003, der parallel zum männlichen Jahrgang 2002 das Südcamp bestreitet.

Neben dem Handballspiel stehen auch Koordinations- und Athletiktests (unter anderem Achterlauf, Standweitsprung, Seilspringen, Bodenturnen, Wurfgeschwindigkeit und Liegestütztest) sowie Leichtathletiktests, wie ein 20-Meter-Sprint, Shuttle-Run, Weit- und Hochsprung und Handball-Weitwurf, auf dem Programm.

Des Weiteren finden eine Technik-Taktik- Überprüfung, Handball spezifische Grundspiele und ein Beachvolleyball-Turnier statt. Langweilig wird es Lotta Gerstweiler und Pauline Hille daher wohl nicht.

Lotta Gerstweiler (rechts) und Pauline Hille haben eine Einladung zum Südcup in Albstadt-Tailfingen bekommen. Bild: z

Quelle: SZ-BZ Online