Handball: Ein Paukenschlag zum Schluss

Das Abenteuer Württemberg-Oberliga endet mit klarem Auswärtssieg für die C-Juniorinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen. Bei der HSG Albstadt gewannen die Mädels am vergangenen Wochenende in der Württemberg-Oberliga. Im letzten Spiel der Saison erwischten die HSG-Mädels einen sehr guten Start und lagen schnell mit 4:1 in Führung. Bis zur 15. Spielminute bauten die Gäste ihren Vorsprung kontinuierlich aus und lagen zu diesem Zeitpunkt mit 10:4 vorne. Mit einer 13:8-Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte begann mit drei Toren der BöSis in Folge zum 16:8. Die Gastgeberinnen kamen nicht mehr heran. Am Ende siegte die HSG Böblingen/Sindelfingen deutlich mit 29:18-Toren und beendete ihre Premieren-Saison auf Rang vier der Württemberg-Oberliga, Staffel 1. Für die HSG Böblingen/Sindelfingen spielten: Kathi Geisert, Lena Münch, Maike Gatzweiler, Lotta Gerstweiler, Anne Schönberger, Nina Cvetnic, Adea Devce, Ersa Morina, Mihaela Petrova und Lara Mielnik.

– edi –/Bild: z

Quelle: SZ-BZ Online