Handball: „Diese Mannschaft gehört nach oben“

Mit einem 42:19-Auswärtssieg beim TSV Nordheim II haben die Landesliga-Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen noch einmal aufhorchen lassen. Mehr als Tabellenplatz zwei ist für das Team von Vito Cece und Conny Dorschner aber nicht mehr zu erreichen. „Diese Mannschaft gehört definitiv nach oben“, sah sich Vito Cece nach Schlusspfiff der einseitigen Partie beim TSV Nordheim II in seiner Meinung ein weiteres Mal bestätigt. Dass sich der Coach der HSG Böblingen/Sindelfingen nicht mit einem Aufstieg in die Württemberg-Liga verabschieden wird, wurmt ihn, je näher das Saisonende rückt, umso mehr. Jetzt bleibt nur noch das Final-Four-Turnier im WFV-Pokal, welches am 28. April in der Sindelfinger Sommerhofenhalle steigt, um doch noch einen Titel zu holen. „Die zwei verbliebenen Saisonspiele wollen wir nutzen, um uns dafür einzuspielen“, so Vito Cece weiter.

HSG Böblingen/Sindelfingen: Steffi Dieterle, Schroth (beide im Tor); Steinlein, Turkalj (8 Tore/davon 2 Siebenmeter), Schneider (2), Knoll (1), Köberling (2), Leibfried (3), Kron, Kayser (3), Andrea Dieterle (5), Weinhardt (9), Maurer (3), Dux (6/2). – edi – Quelle: SZ/BZ-Online