Handball: Auftaktniederlage für Böblingen/Sindelfingen II

Quelle: SZ-BZ Online

Nach den Abgängen einiger Leistungsträger und einer ausbaufähigen Vorbereitung war jedem Spieler der HSG Böblingen/Sindelfingen II klar, dass der Saisonauftakt bei der SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell nicht einfach wird, zumal man sich schon in der Vorsaison immer schwer gegen dieses Team getan hat. Dieses Gefühl sollte sich bestätigen, denn die Mannschaft ging in Calw sang- und klanglos unter.

Lediglich die ersten fünf Minuten konnte man bis zum Spielstand von 2:2 mithalten, eine Viertelstunde später lag man schon mit 5:11 hinten und hatte das Spiel unverständlicherweise schon als verloren abgestempelt. Kurz vor der Pause gab es noch ein winziges Lebenszeichen, als man sich auf ein 12:8 herankämpfte. Diesen kurzen Aufschwung konnte die HSG jedoch nicht in die Halbzeitpause mitnehmen, und so lag das Team zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 9:15 hinten. Am Ende kassierten die Schützlinge von Trainer Marko Cece eine deutliche 17:27- Niederlage.

HSG Böblingen/Sindelfingen II: Bertram, Scheer, Bonhage, Herok (2 Tore), Maurer (1), Fecker (2), Schlake (1), Bluthardt, Soteras (2), Daferner (1), Bluthardt, Schwab (7), Grimme, Potztave