Gewichtheben: Sindelfingen räumt fast alles ab

Gewichtheben: Medaillen-Flut für den VfL bei der baden-württembergischen Meisterschaft

In Fellbach wurde die Baden Württembergische Meisterschaft der Masters im Gewichtheben ausgetragen. Startberechtigt sind hier Sportler bis zum Jahrgang 1990. Der VfL Sindelfingen war mit fünf Teilnehmern vertreten.

Als erstes ging bei den Frauen Betty Lee an die Hantel. Sie konnte sich in der Altersklasse bis 35 und Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm mit 7 Kilogramm Vorsprung gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie behielt eine saubere Weste und brachte alle ihre Versuche gültig in die Wertung. Sie wiederholte souverän ihr Ergebnis aus dem letzten Liga Wettkampf mit 50 Kilogramm im Reißen und 65 Kilogramm im Stoßen.
Als zweites ging der älteste im Team an die Hantel. Martin Klaiber wird in diesem Jahr 54. Aber er ist nicht der einzige fitte Gewichtheber in diesem Alter und so kam es das er sich mit Rang zwei begnügen musste. Dennoch war er mit seiner Leistung zufrieden, denn im Reißen lief es deutlich besser als im letzten Wettkampf, hier kam er auf 77 Kilogramm. Im Stoßen konnte er mit 95 Kilogramm seine Saisonbestleistung aus dem letzten Wettkampf bestätigen.
In der Altersklasse bis 40 Jahre ging Markus Scharnowski an die Hantel. Für ihn lief es wie im letzten Wettkampf sehr gut. Im Reißen konnte er seine noch junge Bestleistung um weitere zwei Kilogramm auf nun 102 Kilogramm steigern. Im Stoßen legte er dann nach indem er seine fast fünf Jahre alte Zweikampfbestleistung überbot. Dank der 122 Kilogramm im Stoßen lautet seine neue Bestmarke im Zweikampf nun 224 Kilogramm. Als Bonus gab es dazu noch die Goldmedaille.
Christian Metzke und Sebastian Pawlik gingen in der Altersklasse bis 35 Jahre an die Hantel. Sebastian Pawlik ist erst seit kurzem wieder im Training, konnte aber dennoch mit sauberen Versuchen überzeugen. Sechs gültige Versuche, 80 Kilogramm im Reißen, 100 Kiilogramm im Stoßen und eine Goldmedaille (Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm) waren seine Tagesbilanz.
Christian Metzke konnte ebenfalls eine Goldmedaille mitnehmen. Er gewann die Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm mit drei neuen Bestleistungen. Im Reißen lautet seine neue Marke nun 75 Kilogramm, im Stoßen 98 Kilogramm und im Zweikampf 173 Kilogramm.
In der Mannschaftswertung belegte der VfL Sindelfingen den dritten Platz. Bereits am nächsten Samstag geht auch wieder der Liga Betrieb weiter. In der Oberliga ist der VfL Sindelfingen zu Gast beim Tabellenführer SV Germania Obrigheim.

Quelle: SZ/BZ-Online