Gewichtheben: Erfolgreicher Nachwuchs

Am vergangenen Wochenende fand zum Nikolaustag das Zwei-Burgen-Turnier in Weinheim stand. Das ist ein Wettkampf für den jungen Gewichthebernachwuchs.Für den VfL Sindelfingen begleitete der Trainer Sebastian Pawlik seinen Schützling Dominic Quinn. Dominics persönliches Ziel war es an diesem Tag die Erfüllung der Qualifikationsnorm für die amerikanischen Meisterschaften. Hierzu muss er bei seinem ersten Wettkampf im Reißen und im Stoßen in Summe 39 Kilogramm über den Kopf bewegen. Da der Elfjährige erst seit vier Monaten zwei mal pro Woche beim VfL Sindelfingen trainiert wäre das ein großer Erfolg.
Im Reißen begann er den Wettkampf mit 16 Kilogramm, die genauso wie die 18 Kilogramm im zweiten Versuch kein Problem darstellt. Im dritten Versuch konnte er mit 21 Kilogramm auch eine neue Bestleistung aufstellen. Somit war Dominic Quinn seinem Ziel zum greifen Nahe und seine Freude groß.
Nach dem ersten Stoßversuch mit 24 Kilogramm war das Ziel dann auch problemlos erreicht und er hatte auch noch zwei weitere Versuche. Hier konnte er jeweils seine Bestleistung im Stoßen steigern. Im zweiten auf 26 Kilogramm und im dritten 28 Kilogramm. Somit ist sein Zweikampfergebnis von 49 Kilogramm auch eine neue Bestleistung und die Norm um 10 Kilogramm übertroffen.
Bei Jugendwettkämpfen wird im Gewichtheben auch die technische Ausführung der Teilnehmer bewertet. Auch hier bekam der ehrgeizige Dominic ein Lob. Für Dominic Quinn und seinen Trainer Sebastian Pawlik war dieser Tag somit ein voller Erfolg.

Quelle: Markus Scharnowski