Fußball: “Wissen, woran wir arbeiten müssen”

Fußball: Der VfL verliert seinen letzten Test mit 0:6 gegen Backnang

Ist der VfL Sindelfingen bereit für den Saisonauftakt in der Verbandsliga am kommenden Samstag beim VfB Friedrichshafen? Im Grunde weiß das Roberto Klug selbst noch nicht so genau. Im letzten Freundschaftsspiel vor dem Rundenbeginn probte der VfL-Coach mit seinem Team ein letztes Mal den Ernstfall. Der letztjährige Verbandsligakonkurrent TSG Backnang, inzwischen in der Oberliga angekommen, nahm das Duell ebenfalls ernst, so dass sich von Beginn an eine intensiv geführte Partie entwickelte. Den besseren Start erwischten dabei die Sindelfinger, die aber bei zwei sehr guten Chancen von Kapitän Oliver Glotzmann jeweils das mögliche 1:0 verpassten. Ganz anders die Backnanger, die durch Torjäger Mario Marinic (17./25.) prompt 2:0 in Führung lagen. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Niklas Pollex auf 3:0 aus Sicht der Gäste. Nach dem Wechsel und etlichen personellen Veränderungen auf beiden Seiten entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, das schließlich in der Schlussphase noch drei Treffer für Backnang nach sich zog. Marvin Zimmermann (83.), Loris Maier (86.) und Mert Tasdelen (90.) schraubten das Endergebnis auf 6:0 für die TSG. „Schade, wie schon gegen Reutlingen machen wir uns in der Schlussphase mit eigenen Fehlern ein besseres Ergebnis kaputt“, haderte der VfL-Trainer. „Am Ende waren wir aber auch richtig platt. Über eine Stunde lang war das aber ein guter Auftritt gegen ein höherklassiges Team, das unsere Schwächen aufgezeigt hat. Wir wissen, woran wir weiterhin arbeiten müssen.“ – edi –/Bild: Zvizdiç
Quelle: SZ/BZ-Online