Fußball (Männer): Sindelfingen verliert das Kellerduell

Die A-Junioren des VfL Sindelfingen haben ihre wohl letzte Chance auf den Klassenverbleib in der Fußball-Verbandsstaffel verspielt. Das Schlusslicht verlor das Kellerduell beim Vorletzten TSF Ditzingen mit 1:3. Den einzigen Treffer für den VfL erzielte Mehmed-Tugrul Sarikaya zum zwischenzeitlichen 1:2 kurz vor der Halbzeitpause. Nach dieser Niederlage haben die Blau-Weißen nun sieben Punkte Rückstand auf Ditzingen. Auf den ersten Nichtabstiegsplatz fehlen 15 Zähler.

Am kommenden Sonntag, 26. März, empfängt der VfL Sindelfingen die SV Böblingen zum traditionsreichen Derby. Die SVB kommt mit viel Selbstvertrauen über die Autobahn. Böblingen gewann am vergangenen Sonntagmorgen gegen den Nachwuchs des Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach mit 3:1. Sebastian-Tim Lenhardt traf doppelt, das dritte Tor steuerte Claudius Horsch bei.

Die SV Böblingen ist nun Tabellendritter und damit klarer Favorit im Spiel beim VfL Sindelfingen. Spielbeginn auf dem Rasenplatz am Glaspalast ist am Sonntag um 12 Uhr. – phi –

Quelle: SZ-BZ Online