Fußball (Männer): Samstags ein 0:4 und sonntags ein 7:1

Am vergangenen Montag ist Fußball-Verbandsligist VfL Sindelfingen in die Vorbereitung gestartet. Am Wochenende gab es die ersten beiden Testspiele für den Sieger der Hallenfußball-Gala. Am Samstag verlor der VfL gegen Oberliga-Spitzenreiter TSG Balingen mit 0:4. „Das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen. Mit etwas mehr Konsequenz hätten wir auch ein Tor geschossen“, sagt Thomas Dietsche, Sportlicher Leiter der Blau-Weißen.

Was am Samstag nicht klappte, funktionierte am Sonntag gegen den Bezirksligisten TSV Dettingen umso besser: das Toreschießen. Dabei halfen die Gäste mit zwei Eigentoren aber auch mit. Die weiteren Treffer zum standesgemäßen 7:1 erzielten Pablo Perez und Christian Mijic (je 2) und Oliver Glotzmann. „Wir konnten 20 Spieler einsetzen. Das war ein gutes Wochenende“, sagt Thomas Dietsche. – phi –

Doppelpack gegen Dettingen: der Sindelfinger Pablo Perez (rechts). Bild: Photo

Quelle: SZ-BZ Online