Fußball Ladies: VfL vergibt den Matchball

Fußball – Bundesliga, Juniorinnen: Sindelfingen – Frankfurt 0:1 (0:0)

Trotz der dritten Niederlage in Serie haben die VfL Sindelfingen Ladies den Klassenerhalt in der B-Juniorinnen-Bundesliga so gut wie sicher. Das Team von Danny Wölfle musste sich im Floschenstadion Eintracht Frankfurt mit 0:1 geschlagen geben.

Bei nur noch vier Spielen bis zum Saisonende, neun Punkten Vorsprung und der deutlich besseren Tordifferenz gegenüber den Konkurrenten müsste es mit dem Teufel zugehen, damit die B-Juniorinnen der VfL Sindelfingen Ladies noch die Ligazugehörigkeit für die kommende Runde verspielen. Der Sindelfinger Coach Danny Wölfle geht zumindest nicht davon aus: „Die hinter uns platzierten Mannschaften müssten alle ihre Spiele gewinnen, und das teilweise gegen die Spitzenteams der Liga. Das wird nicht passieren.“

Nichtsdestotrotz hätte der VfL-Trainer nur zu gerne selbst den Klassenerhalt geschafft. Mit einem Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt wäre das möglich gewesen. Dafür hätten die Sindelfingerinnen aber deutlich mehr in die Waagschale legen müssen, vor allem spielerisch. „Wir waren nicht gut“, sagte Danny Wölfle, mit dem Zusatz: „Frankfurt aber auch nicht.“ So entwickelte sich eine Partie auf überschaubarem Niveau mit wenigen Torchancen, aber vielen Fehlern auf beiden Seiten. Zumindest die Defensive des VfL stand gut.

Einmal aber nicht. In der 72. Minute bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Frankfurts Mila Rausch schlug den ruhenden Ball nach innen, wo er an Freund und Feind vorbei im langen Eck einschlug. Das reichte den Gästen, um mit dem 1:0-Erfolg in der Tabelle an Sindelfingen vorbeizuziehen. Danny Wölfle: „Schade, das Spiel hatte gar keinen Sieger verdient.“

An den beiden kommenden Wochenenden sind die Sindelfingerinnen spielfrei. Weiter geht es am Samstag, 6. April, mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TSV Crailsheim. Mit einem Sieg im Hohenlohischen kann der VfL den Deckel auf den Klassenverbleib draufmachen.
VfL Sindelfingen Ladies: Ambrosch, Gajewski, Hildebrand, Bahm (80. Minute Schönhoff), Halimi, Zovak, Noe, Nele Köhnlein (68. Minute Pia Köhnlein), Egeler, Sahraoui, Hagemann

 

Quelle: SZBZ Online

Bild: Samira Sahraoui (links) und die B-Juniorinnen der VfL Sindelfingen Ladies unterlagen Eintracht Frankfurt mit 0:1. Bild: Zvizdiç