Fußball-Herren: Maik Schütt legt mächtig los

Quelle: SZ/BZ-Online

Trainer Maik Schütt geht beim Fußball-Verbandsligisten VfL Sindelfingen zum Start der Vorbereitung gleich in die Vollen. Am vergangenen Donnerstag bat er zur ersten Übungseinheit und am Freitag und Samstag standen gleich die ersten beiden Testspiele an.

* * *

Am Freitagabend empfingen die Blau-Weißen die U19 des VfB Stuttgart. Der VfL Sindelfingen nutzte die erste Chance durch Oliver Glotzmann zur Führung, doch den jungen Roten gelang postwendend der Ausgleich. Mehr noch: Der VfB ging sogar in Führung. Lars Jäger gelang der Ausgleich, doch am Ende siegte die Junioren-Bundesliga-Elf vom Cannstatter Wasen mit 3:2.

* * *

Für Thomas Dietsche, den Sportlichen Leiter des VfL Sindelfingen, kein Beinbruch: „Der Auftritt war vor allem in der ersten Halbzeit sehr ordentlich, da waren wir gut sortiert.“ Dabei feierten die Neuzugänge Kevin Balzer, Florian Feigl und Armin Zukic ihr Debüt im VfL-Trikot. Allerdings mussten Keven Müller, Kevin Schuster und Mahmut Yorulmaz in der zweiten Halbzeit gegen den VfB angeschlagen vom Spielfeld. „Dadurch hat die Mannschaft den Rhythmus etwas verloren“, so Thomas Dietsche.

* * *

Am Samstag um 13 Uhr setzte Maik Schütt das nächste Training an. Um 16 Uhr stand dann schon das nächste Vorbereitungsspiel gegen den TSV Dettingen/Erms an. Der VfL gewann den Vergleich gegen den Bezirksligisten knapp mit 1:0. Den Siegtreffer von Endrit Syla legte Armin Zukic auf. Thomas Dietsche: „Wir hatten in dieser Partie eine gute Ballkontrolle.“

Gestern konnten die Sindelfinger Kicker die Beine hochlegen. Heute Abend wird wieder trainiert. Am Dienstag tritt der Verbandsligist beim TSV Dagersheim an. Spielbeginn im Waldstadion ist um 19 Uhr.

* * *

Landesligist GSV Maichingen hat am vergangenen Dienstag mit dem neuen Trainer Sven Hayer die Vorbereitung aufgenommen. Am Mittwoch bestreiten die Grün-Weißen ihr erstes Testspiel um 19.30 Uhr beim TSV Münchingen.

* * *

Der FC Gärtringen ist mit einem Unentschieden in die Vorbereitungsspiele gestartet. Am Samstag spielte er in Heimsheim gegen den TSV Eltingen 1:1. Dominic Schilling traf in der 22. Minute zum 1:0 für Eltingen, Neuzugang Marco Lühmann erzielte nach einer Standardsituation, ausgeführt von Leonard Saku, den Ausgleich (25.). „Für den ersten Auftritt war das in Ordnung, natürlich ist noch viel Luft nach oben“, sagte Gärtringens Trainer Hanjo Kemmler, der mit seinem Team in der vergangenen Woche knackige Einheiten durchführte. Kemmler musste auf einige Spieler verzichten: Julian Borgia (Leiste) und Marvin Kreudler (Wade) fehlten, Timo Theurer gab Kemmler nochmals frei, Ersan Delice war privat verhindert.

Drei Blaue und ein Roter: Sindelfingens Florian Feigl (rechts) attackiert den Stuttgarter Samuel Mayer, Alex Aleman Solis und Kevin Balzer (von links) unterstützen Feigl. Bild: Photo 5