Leichtathletik: Weltrekord: Kappel knackt die 14 Meter

Niko Kappel vom VfL Sindelfingen hat beim Integrativen Sportfest in Leverkusen mit 14,02 Meter Weltrekord gestoßen. Bereits im zweiten Versuch brachte Niko Kappel als erster Kleinwüchsiger weltweit die Kugel über die 14-Meter-Markierung. „Ich hatte bereits eine sehr gute Trainingswoche und habe mich auch heute sehr gut gefühlt“, sagte Kappel nach dem Rekordstoß: „Dass es mir schon heute gelungen ist, diesen grandiosen Meilenstein zu erreichen, macht mich sehr glücklich und erfüllt mich mit Stolz. Nach einer bisher sehr wechselhaften Saison bin ich spätestens jetzt top in Form und freue mich deswegen umso mehr auf die Para-EM in Berlin.“ Für Kappel ist die Para-EM vom 20. bis 26. August im Jahn-Sportpark in Berlin nach der EM im Olympiastadion der Saison-Höhepunkt. Der Weltrekordler vom VfL ist auch das Plakatmotiv für die Spiele – und klarer Favorit: „Natürlich bin ich nach dem Weltrekord der Gejagte.“ Trainer Peter Salzer ist sich sicher, dass der Paralympics-Sieger mit dem Druck umgehen kann: „Ich denke, dass sich Niko bis zum Sommer noch einmal deutlich steigern wird.“ – sm –/Bild: Beautiful Sports

Quelle: SZ-BZ Online