Fußball (Frauen): Der Relegationsplatz winkt

Mitte Februar den Witterungen zum Opfer gefallen, wird das Heimspiel der VfL Sindelfingen Ladies gegen den 1. FFC Frankfurt II heute um 16.30 Uhr nachgeholt.

Die Qualifikation für die eingleisige 2. Bundesliga ist und bleibt das Ziel der VfL Sindelfingen Ladies. Das Erreichen dieses Vorhabens war in den vergangenen Wochen nach einer Serie von fünf Niederlagen in weite Ferne gerückt. Die Hoffnung, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen, ist am vergangenen Sonntag zurückgekehrt. Beim 2:0-Erfolg gegen den SC Freiburg II hat das Team um die beiden Spielertrainerinnen Nadine Rolser und Eva-Maria Virsinger vollauf überzeugt und rechnet sich nun auch gegen den 1. FFC Frankfurt II einiges aus.

„Das wird zwar ein ganz anderes Kaliber“, weiß das VfL-Trainerduo, „aber wenn es uns gelingt, den Schwung aus dem Freiburg-Spiel mitzunehmen, dann können wir auch gegen Frankfurt bestehen.“ Beim 0:0 im Hinspiel war das richtig gut gelungen. Mit einem Dreier könnten die Sindelfinger Ladies auf den Relegationsplatz springen und wären nur noch einen Zähler vom sechsten Rang entfernt, der am Saisonende gleichbedeutend wäre mit der direkten Qualifikation für die eingleisige 2. Bundesliga.

Quelle: SZ-BZ Online